mimi Camp
Musik-Camp für Patienten mit Muskelerkrankungen im Dr. von Haunerschen Kinderspital

Prof. Dr. Wolfgang Müller-Felber, die Physiotherapeutin Maren Jawad und die Ergotherapeutin Berenice Riedweg vom Dr. von Haunerschen Kinderspital nutzen die Musik, um ihre Patienten mit Muskelerkrankungen einmal ganz anders zu motivieren – sei es durch Atmung, sei es durch Bewegung. Wir sind sicher, der sprühende Funke der Musik wird auch bei diesem Projekt überspringen!

„Man merkt gar nicht, dass man in einem Krankenhaus ist!“ – diesen Satz hören wir regelmäßig bei unseren Musikstunden im mimi Camp. In unserem einwöchigen mimi Camp, das jeweils in den Oster- und Pfingstferien mit dem mimi Team bestehend aus Erich Kowalew und Guido Fuchs sowie den ispz-Therapeuten stattfindet, wird vom ersten Tag an mit voller Motivation mitgemacht.

Beginnend mit leichten Sing- und Mitmachspielen bis zu Instrumentalstücken mit Schlaginstrumenten (Handtrommeln, Triangeln, Schellenringen und Holzklangstäben) wird musiziert und gesungen. Verpackt in lustige Geschichten und Lieder wird zur Musik im Stehen, im Sitzen oder sogar im Rollstuhl getanzt. Da Kinder verschiedener Altersgruppen teilnehmen, wird natürlich eine altersgerechte Liedauswahl getroffen, die musikalisch abwechslungsreich ist, um den Spaß nicht zu vergessen.

Beim mimi Ostercamp 2017 nahmen einige „alte mimi Mäuse“ sogar bereits zum vierten Mal teil. Die Teenager wünschten sich die Lieder „Sky and Sand“ von Paul Kalkbrenner und „Lieblingslied“ von den Lochis, das aktuell in den Musikcharts vertreten ist. Es wurden aber auch selbst komponierte Lieder von Erich Kowalew und Guido Fuchs gespielt, wie z. B. „Xylo-Pop“ und „Das ist Rock’n Roll“.

Nach der Musik gibt es natürlich auch eine verdiente kräftige Mahlzeit, die gemeinsam mit den Kindern gekocht und zubereitet wird. Um den Tag erfolgreich zu vollenden, gibt es anschließend ein therapeutisches Programm. Alles in allem erleben alle Beteiligten eine stimmungsvolle, entspannte und vor allem auch spaßige Woche – und am letzten Tag schwingt auf allen Seiten immer auch ein bisschen Wehmut mit.

Projektverlauf

Das mimi Camp fand erstmals an Pfingsten 2013 statt. Wegen der sehr guten Resonanz wird es nun zweimal jährlich an Ostern und an Pfingsten angeboten.

Das Team

Pianist und Komponist Erich Kowalew und Musikpädagoge Guido Fuchs aus dem bewährten mimi macht Musik-Team begeistern die Kinder mit ihren kreativen und motivierenden musikalischen Übungen.

mehr

Helfen Sie uns, Gutes zu erreichen!

Die mimi Kinder- und Seniorenstiftung finanziert sich ausschließlich über Spenden.

Mit Ihrer Hilfe unterstützen Sie unsere Arbeit und helfen Kindern, die sich in einer schweren Lebenssituation befinden, auf dem Weg in eine bessere Zukunft.